Gefangene US Soldaten

Bereits am 27.03.45 geriet ein Infanteriezug der A Company, 10th Armored Infantry Battalion unter dem Kommando von Lieutenant Sutton in Gemünden beim Kampf um die Saalebrücke in deutsche Gefangenschaft, ebenfalls die Panzerbesatzung von Lieutenant Keil. Die Masse der Soldaten von Task Force Baum ging nach dem Gefecht am Reußenberg in deutsche Gefangenschaft.

 

 

(Telegram überlassen von Maureen Linkovich)

 

Anfang April 1945 bekamen viele Familien von Soldaten der Task Force Baum solche Telegramme vom Kriegsministerium zugeschickt. Da das Schicksal der Soldaten unbekannt war, wurden sie als im Kampf vermißt gemeldet. Dieses Telegramm bekam die Mutter von Staff Sergeant Patrick Quinn zugeschickt. Ihr Sohn was in der A Company, 10th Armored Infantry Battalion. Nachdem Captain Baum befahl: "Jeder für sich selbst!", schaffte es Statt Sergeant Patrick Quinn sich zu den amerikanischen Linien durchzuschlagen.

 

Wir fanden die Namen der Soldaten der Task Force Baum im Datenbestand der  US National Archives. Der Datenbestand enthält 179 Namen vom 10th Armored Infantry Battalion und 66 Namen vom 37th Tank Battalion die nach dem Unternehmen gefangen genommen wurden.

 

 

Namen des 10th Armored Infantry Battalion

A - B C - D E - H
I - K L M
N - R S - T V - Z

Klicken Sie auf die Buchstaben

Namen des  37th Tank Battalion

A-H

I-P

Q-Z

 

2002 © Copyright Peter Domes -  Datum der letzten Änderung: 23.03.06