Das Tagebuch von John P. Sandford

31.01.1945 - 11.02.1945

31.01.1945 nach Tempelburg [Czaplinek]: 14 km 8.4 Meilen 92.4 Meilen gesamt  

Marschieren entlang eines großen Sees einen steilen Hügel hinauf ... sehen viele gezogene deutsche Fahrzeuge - Gruppe teilt sich in zwei Hälften - schlafe in eine Rinne voll Heus - tausche etwas Käse gegen Zigarre - Milch - Tauwetter.

01.02.1945 nach Heinrichsdorf [Siemczyno]: 6 km 3.6 Meilen 96 Meilen gesamt  

Letzter versuch mit Schlitten - vielen brechen unter der Last zusammen - ein paar Mutige machen weiter - schlafen in Scheune mit Erntemaschine als Rampe .. rutschiger Hügel ... weites Schleppen von Wasser und Holz - Regen spät an Nachmittag - Kartoffel-Schäl-Kommado finden Krüge voll Essen - Kartoffeln und Suppe werden ausgegeben vielen rutschen und fallen - Brot von einem blöden Lastwagen gestohlen.

02.02.1945 nach Zuelshagen [Suliszewo]: 17 km 10.2 Meilen 106.2 Meilen gesamt  

Einige Kranke werden zurück gelassen aber es wurden allen geraten den Marsch wenn möglich mitzumachen, da der Ortskommandant Nazi ist. Untergebracht im Dachgehschoß einer kleinen Kirche - Der Boden ist übersäht mit Schulkarten ... Karten von Deutschland - zwei kleine Karten mit einer MG-Stellung. Strohwagen zum schlafen.

03.02.1945. Ruhepause:

Ort voll mit SS-Truppen die die Offiziere des Diebstahls beschuldigen - Situation ist angespannt Straßensperre aus Baumstämmen in der Nacht errichtet - Deutsche plündern - Schweine werden geschlachtet - Suppe wird verteilt - Regen..

04.02.1945 nach Gienow [Ginawa]: 17 km 10.2 Meilen  116.4 Meilen gesamt  

Marsch über Dramburg [Drawsko] ... Janikow [Janikowo] - Quartiermachergruppe voraus geschickt - kleine Dorfscheunen im Vierecke - registrierte Kuhherde - schlafen auf dem Dachboden - Henkenhagen [?].

05.02.1945 nach Zeitlitz [Siedlice]: 21 km  12.6 Meilen 129 Meilen gesamt  

Über Wangerin [Wegorzyno] ... Ruhnow [Runowo] (Eisenbahn & Truppenzüge). Scheune und Gebäudeansammlung. 180 werden in Güterwägen abtransportiert. 550 Offiziere bleiben in der Gruppe.

06.02.1945 nach Regenwalde [Resko]: 22 km 13.2 Meilen 142 Meilen gesamt  

Marinekaserne - 1/6 Laib Brod - Suppe und Haferbrei.

07.02.1945 nach Lebbin [Lubinek]: 20 km 12 Meilen 154.2 Meilen gesamt  

über Plathe [Ploty] - überfüllte Scheune - kein Kirchenschiff - Ausgabe von Knollen - 1/8 Laib Brot

08.02.1945 nach Stuchow [Stuchowo]: 20 km 12 Meilen 166.2 Meilen gesamt  

Über Greifenberg [Gryfice] - russische, englische, kanadische Kriegsgefangene werden im schnellen Marsch die Straße entlang getrieben - Wachen schlagen mit Gewehrkolben auf sie ein - aussichtslos. untergebracht in auf einen großen Gutshaus russische Arbeiter in engen Quartieren geben Hüttenkäse mit Zucker, faulige Kartoffeln, Brot. Eine junge Frau schluchzt während wir essen - zeigen Schnappschüsse versichern ihnen, daß der Krieg bald zu ende ist - sie weigern sich Zigaretten anzunehmen. Deutsche geben Suppe aus.

09.02.1945 nach Stresow [Strzezewo] (Outskirts): 14 km 8.4 Meilen 174.6 Meilen gesamt  

Über Justin [Gostyn] - französische Kriegsgefangene marschieren an uns vorbei. Schlafen in eine Scheune - verlagern Heu - Bill (Warthen) hat G.I's. Kartoffeln mit Soße wird ausgegeben..

10.02.1945 nach Dievenow [Dziwnow]: 17 km 10.2 Meilen 184.8 Meilen gesamt  

Über Fritzow [Wrzosowo] - hübsche Touristenlandschaft - hübsche gepflegte Häuser - Ort überfüllt mit Kindern des Göring-Kindereimes - untergebracht in einer Kaserne neben Flugplatz für Wasserflugzeuge - Flugschule mit vielen singenden Jungen in unserer Nähe.

11.02.1945 nach Neuendorf [Wiselka]: 15 km 9 Meilen 193.8 Meilen gesamt  

Über Leimbrink [Granik] (Zuflunchtsort) - gepflegte Häuser mit blauen Fensterläden - hübsch aufgesetzte konische Holzstapel - Bauernhof an kleinem See - schlafen auf dem Dachboden dicht an dicht.

(Karte von Ulrich Koch, Berlin - Germany)

2002 © Copyright Peter Domes -  Datum der letzten Änderung: 23.09.2013