Oberst Richard Hoppe

(Foto: Christel Paul - Tochter)

Oberst Richard Hoppe war der Kommandant des Truppenübungsplatzes Hammelburg und zugleich der Standortälteste. Ihm oblag die Verteidigung des gesamten Lagerkomplexes sowie des Truppenübungsplatzes.

Folgende Einheiten standen zur Verfügung:

  Tag: Zeit:  

Einheiten:

 

 

   

   

  27.03.1945

unmittelbar

 XII  

 

3

 828

HAB

 

   
  27.03.1945

13:00 - 14:00 Uhr

251

 10

 

 

27.03.1945

13:00 - 14:00 Uhr

XIII

 
  27.03.1945

18:00 Uhr

ISD

   
 

 
  28.03.1945

00:10 Uhr

17
 

 
  28.03.1945

00:30 Uhr

 

 
       

   
  28.03.1945

00:45 Uhr

 

2

 17  
       

 

(-)

Demmel

  28.03.1945

02:00 Uhr

 

(Klicken Sie auf die Taktischen Symbole um Details zu sehen)

 

Hauptmann Walter Eggemann (Ritterkreuzträger) war in Würzburg bei der Gauleitung. Als er die Nachricht von der Task Force Baum erhielt, setzte er sich mit dem Oberkommando der 7. Armee in Heigenbrücken in Verbindung, um den Befehl über alle deutschen Kräfte in Hammelburg zu erhalten um die Task Force Baum zu vernichten.

2002 © Copyright Peter Domes -  Datum der letzten Änderung: 22.09.2013