M4A3E8

M4A3E8 SHERMAN "EASY EIGHT" Mittlerer Panzer

Der M4A3E8, das E8 steht für Experimentalversion 8. Die amerikanischen Soldaten nannten ihn 1945 easy eight (leichte acht).

  • Leicht konischer Turm mit stark ausladenden Heck

  • Einteilige Kommandantenluke mit Winkelspiegelkranz

  • Bewaffnung 76 mm L 55 Bordkanone,

  • Geschweißte Walzstahlwanne mit verstärkter Frontbugplatte im 47° Aufstellwinkel;

Verbesserungen innen: doppelwandige Munitionsbehälter mit geelartiger Flüssigkeit gefüllt um eindringende Schrapnellstücke abzukühlen. Fahrwerk mit horizontal aufgehängter Kegelfederung. Dies erlaubt jetzt eine 58 cm breite Kette zu fahren und trotz des Gewichtes von 35 t weniger Bodendruck zu erzeugen als das Vorgängermodell. Größtes Problem bei allen Kampfpanzern der Sherman – Baureihe war die Wendigkeit. Bei Wendekreisen von 19 – 21 m wirkte er für die Straßen Europas der 40er Jahre unbeholfen. Bemerkenswert ist die Tatsache, daß alle Kampfpanzer der Sherman- und der Stuart – Baureihe ein Höhen stabilisierte Waffenanlage besaßen.  

 

Technische Daten:

Gewicht: 35 t Länge:   5,68 m
Breite: 2,94 m Höhe: 2,96 m
Maschine: 500 PS Geschwindigkeit: 48,3 km/h
Tankinhalt: 636 ltr Aktionsradius: 193 km
Bewaffnung:
Hauptwaffe: 1 x  76 mm M1A2 Zweitwaffe: 1 x MG .50 cal
Munition: 2 x MG .30 cal
Hauptwaffe: 71 x 76 mm Zweitwaffe: 600 x .50.cal
6250 x .30 cal
Frontpanzerung: 62 mm Besatzung: 5
Funkgerät: SCR508/528/538
Serie: ? Herstellungsjahr: 1944 - 1945

 

2002 © Copyright Peter Domes -  Datum der letzten Änderung: 18.12.05