Burgsinn

In Burgsinn hielten wir kurz an für ein Gespräch aus den Fahrzeugen. Meine ganze Familie und alle Freunde waren gekommen um uns zu sehen. Vor unserem Eintreffen in Burgsinn hatte ich mit Martin Heinlein verabredet, daß einer meiner Freunde als "Führer"  mitgenommen werden sollte, wie es die Task Force Baum am 27.03.45 hier ebenfalls gemacht hatte.

 

Martin Heinlein und Richard Kitzing sprangen aus dem Jeep und suchten nach Mark Weininger, der sehr überrascht war, daß er "verhaftet" wurde. Unter Waffen wurde er zum ersten Jeep eskortiert und mußte neben dem Fahrer platz nehmen. Unter dem schallenden Gelächter seiner Familie fuhren wir weiter, ließen ihn aber am Ortsausgang von Burgsinn wieder frei.

(Fotos: Sandra Gurbisz)

2005 © Copyright Peter Domes -  Datum der letzten Änderung: 20.11.05