Laufach

Am Bahnhof Laufach wurden wir von Roland Seubert, einem örtlichen Hobbygeschichts-forscher und Mitglied der Arbeitsgruppe Task Force Baum, erwartet. Der Parkplatz war überfüllt von Besuchern, die gekommen waren um Abe Baum zu sehen. Roland Seubert trug vor, was sich hier am frühen Morgen des 27.03.45 ereignet hatte, als die Task Force Baum durch Laufach kam. Er erzählte vier kuriose Geschichten, als amerikanische Soldaten auf deutsche Zivilisten gestoßen waren.

Inzwischen hatte sich auch das Wetter etwas gebessert und versprach eine hübsche Fahrt durch den Spessart. Bis jetzt war alles gemäß dem Zeitplan verlaufen. Nur Günter Weissenseel hatte etwas Bedenken, daß sein Halbkettenfahrzeug nicht den Anstieg in den Spessart schaffen könnte. Vorsorglich sah er nochmals nach dem Motor und dem Kühlwasser.

(Fotos: Herbert Hausmann)

 

2005 © Copyright Peter Domes -  Datum der letzten Änderung: 20.11.05