Truppenübungsplatz Hammelburg

Sonntag, 23.03.03, 10:00 h.

Wir verließen die Infanterieschule und folgten dem 0,9 t WOLF von Hauptmann Bschor, der uns vom "Franzosenkreuz" über Hundsfeld nach Bonnland führte. Der Task Force war es nie gelungen bis Bonnland zu kommen, da die Deutschen zwischen Hundsfeld und Bonnland eine Straßensperre errichtet hatten. Heute war es Abe Baums erster Besuch in dem 40er-Jahre Ort, der als Übungsdorf für den Ortskampf verwendet wird.

(Foto: Philipp Domes)

Hauptmann Bschor war sehr stolz, den Veteranen "sein" Übungsdorf zu zeigen. Die Bundeswehr, investierte viel Geld um Bonnland in dieser Form zu bewahren. Nach diesem Abstecher fuhren wir zurück zum Westtor des Lagers. Von dort folgten wir der Route welche die Masse von Abe Baums Kolonne genommen hatte. Wir passierten die Höhe 427 und fuhren direkt nach Höllrich. Am 27.03.45 versuchte Abe Baum mit seiner Kolonne durch Höllrich und Hessdorf auszubrechen - unglücklicher weise klappte dies in dieser Nacht nicht.

(Foto: Hauptfeldwebel Heiko Haas)

Unser letzter Besprechungspunkt der Tour war die Höhe 427 - der Reussenberg Hof. Ich schilderte den Veteranen den letzten Kampf, wie sich die Deutschen organisiert hatten und wie der Angriff koordiniert wurde. Ich erwähnte ebenfalls den Beobachter auf der Reussenburg, der jede Bewegung der Task Force Baum gemeldet hatte. Schließlich bat ich Abe Baum uns zu erzählen was damals hier geschah. In knapper militärischer Form beschrieb Abe Baum die Lage und das Ende seiner Task Force - alle wurden still und nachdenklich.

(Foto: Hauptfeldwebel Heiko Haas)

Wir stellten uns zu einem letzten Gruppenfoto neben dem Beobachtungsstand an der Höhe 427. auf. Es war 14:30 h und die Veteranen hatten noch kein Mittagessen. Wir fuhren zurück zum Haupttor der Infanterieschule. Georg Schlereth hatte ein Geschenk für jeden Teilnehmer. Es war eine Flasche Frankenwein aus Hammelburg als Andenken. Wir schüttelten Hände und tauschten Adressen aus. Als der Reisebus davon fuhr, winkten wir zum Abschied.

 

 

2002 © Copyright Peter Domes -  Datum der letzten Änderung: 23.06.05