Tagebuch 37th Tank Battalion

28.03.45 (Mittwoch)

Der Verbindungsoffizier traf um 08:00 h ein und informiert uns, daß Bataillon sich für einen Abmarsch um 09:30 h bereitmachen sollte.

Major Hunter begab sich zum CC"R". Nach seiner Rückkehr fand eine Besprechung mit den Kompaniechefs statt. Wir sollten uns für den Abmarsch irgendwann nach 12:00 h bereit halten und sollten dem CC"B" folgen. Die Marschordnung war wie folgt: Rcn/704, Rcn/37, D/37 und Sturmgeschütze von 37, A/37, C/10, Comd Group 37 und 10, HQs Reserve Command, Zug von 24th Engrs, A/704, Division Forward, HQs 37 und 10, B/37, B/10, B/24, A Trains.

Die Spitze der Kolonne rückte um 14:15 h ab. Wir legten eine Entfernung von 50 Meilen zurück und trafen um 22:30 h in MÜNZENBURG ein.

Colonel Blanchard, Kommandeur des CC"R", traf um 23:00 h auf dem Gefechtsstand ein und Besprach den Marsch des Reserve Command für den nächsten Morgen, der dem CC"A" folgen sollte.

Kopie vom US National Archives, Washington DC,

Korrekturen der deutschen Ortsnamen

und geografischen Bezeichnungen von Peter Domes

2002 © Copyright Peter Domes -  Datum der letzten Änderung: 22.01.05