Tagebuch 10th Armored Infantry Battalion

27.03.45 (Dienstag)

Beim Wecken um 07:00 Uhr stand das Bataillon immer noch unter dem Kommando von CCB und befand sich in seinen Stellungen. Der Bataillonsgefechtsstand befindet sich im Ort Ostheim, Deutschland. Die 26th Infantry Division begann uns ab 09:00 Uhr in den Stellungen abzulösen.

Task Force Baum stößt weiter gemäß Plan vor. Es gab keine Meldungen über feindliche Aktivitäten um 12:00 Uhr. Companies "B" und "C" sowie Headquarters Company wurden durch die 26th Infantry Division abgelöst.

Um 17:00 Uhr erfolgte der Unterstellungswechsels des Bataillons vom CCB zum CCR und wir marschierten um 18:00 Uhr nach Babenhausen, Deutschland. Der Marsch verlief reibungslos und wir bezogen Rundumverteidigungsstellungen am neuen Einsatzort. Der Bataillonsgefechtsstand wurde in Babenhausen eingerichtet.

Um 23:00 Uhr erhielten wir den Gefechtsbefehl mit einem Overlay vom CCR. CCR hat CCB um 24:00 Uhr zu folgen. Die Nacht verlief ruhig und alle Einheiten lagen in starken Sicherungsstellungen.

"K-", "C-", "10-in-1-Rationen", frisches Brot und Wasser wurden heute an alle Einheiten ausgegeben. Saubere Socken, Kraftstoff und Munition wurden ebenfalls ausgegeben. Das Wetter war sonnig und warm. Die Moral der Truppe ist exzellent.

Verluste an diesem Tag:

4 Vermißte

9 Verwundete

 

Änderungen in der Kampfkraft:

keine

Kopie vom US National Archives, Washington DC,

Korrekturen der deutschen Ortsnamen

und geografischen Bezeichnungen von Peter Domes

2002 © Copyright Peter Domes -  Datum der letzten Änderung: 22.01.05