Tagebuch 10th Armored Infantry Battalion

10.04.45 (Dienstag)

Das Bataillon wurde um 07:00 Uhr geweckt, befindet sich immer noch unter dem Kommando von CCR und immer noch in Gotha, Deutschland. An alle Soldaten wurde um 08:00 Uhr warmes Frühstück bei ihren Feldküchen ausgegeben.

Um 09:00 Uhr kehrte Captain Baum zum Bataillon zurück. Er war verwundet gewesen und von den Deutschen behandelt worden als er bei Task Force Baum war. Er wurde durch Einheiten der 7th Army befreit.

Captain Newton besuchte das 37th Tank Battalion um 10:15 Uhr. Der Vormittag wurde mit der Reinigung und Wartung von Fahrzeugen und Ausrüstung verbracht. Eine weitere warme Mahlzeit wurde um 12:00 Uhr durch alle Feldküchen ausgegeben. Captain Newton führte Dienstaufsicht auf einer Schießbahn des 37th Tank Battalions, auf der unser Bataillon .50 Kaliber MGs schoß.

Nach einem ereignislosen Nachmittag wurde um 18:00 Uhr eine weitere warme Mahlzeit ausgegeben. Der Nachmittag wurde mit der Unterrichtung am .50 Kaliber MG verbracht.

Um 18.30 Uhr wurde der Kinofilm "Strike Up the Bank" vorgeführt. Um 19:00 Uhr fand eine Besprechung der Stabsoffiziere und Kompaniechefs statt.

Wir wurden unterrichtet, daß ein Unterstellungswechsel vom CCR zum CCB stattgefunden hatte und Lt. Col. Cohen zum CCB zu einer Besprechung befohlen wurde.

Um 24:00 Uhr erhielten wir Marschweg und Marschbefehl für den Angriff am folgenden Morgen. Alle Einheiten hatten ihre üblichen starken Sicherungen ausgelegt und die Nacht verlief ruhig.

Die Einheiten wurden mit den üblichen Rationen, sowie sauberen Socken und Kraftstoff in Vorbereitung auf den Marsch am nächsten Morgen versorgt. 

Das Wetter war klar und mild. Die Moral der Truppe hielt sich auf einem hohen Level.

Verluste an diesem Tag:

1 Vermißter

 

Änderungen in der Kampfkraft:

1 Zurückkehrer

Kopie vom US National Archives, Washington DC,

Korrekturen der deutschen Ortsnamen

und geografischen Bezeichnungen von Peter Domes

2002 © Copyright Peter Domes -  Datum der letzten Änderung: 22.01.05